Malediven-Urlaub mit Baby & Kleinkind

Tipps & Infos für einen Familienurlaub mit Baby & Kleinkind

Die Malediven gelten als Hauptziel für Flitterwochen und Pärchenurlaube. Weniger klassisch sind hingegen Familienurlaube mit Baby oder Kleinkind. Wer sich dennoch dafür entscheidet, das Land im Indischen Ozean mit dem Nachwuchs zu bereisen, sollte einiges beachten. Mit der richtigen Vorbereitung wird auch für die Kleinsten ein Urlaub im wohl größten Sandkasten der Welt zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Der lange Flug

Wer auf den Malediven Urlaub machen möchte, muss einen 10- bis 12-stündigen Flug in Kauf nehmen - eine lange Reise für kleine Kinder. Um die Zeit so kurz wie möglich zu halten, sollte ein Nonstop-Flug gebucht werden. Auch ist ein Nachtflug empfehlenswert, bei dem die Kleinen schlafen können.

Von Deutschland aus gibt es regelmäßig Flüge zu den Malediven etwa mit Condor oder Emirates. Die Reiseflieger kommen auf der vor Malé liegenden Flughafeninsel Hulhule an. Von dort aus geht es mit dem Boot oder Wasserflugzeug weiter zu den Resorts.

Übrigens: Die Zeitverschiebung beträgt +4 Stunden zur MEZ. Es ist also kein großer Jetlag zu befürchten.

Das richtige Resort

Wer mit der ganzen Familie reist, sollte eine Hotelanlage auswählen, die sich auf Familien und Kinder eingestellt hat. Davon gibt es immer mehr, aber es gibt eben auch viele, die ihr Angebot bisher hauptsächlich auf Pärchen ausrichten. Besonders empfehlenswert sind Resorts mit Kinderanimation, Kindermöbeln wie Hochstühlen und Babybettchen sowie speziellen Familien-Suites.

Wichtig ist auch die Beschaffenheit der Insel selbst. Es gibt Inseln mit feinstem Sandstrand. Es gibt aber auch Atolle mit grobem Korallensand. Dort ist die Gefahr höher, dass sich die Kleinen an einer scharfkantigen Koralle verletzen. Zudem sollte man herausfinden, ob der Strand steil oder flach ins Meer abfällt.

Ein ebenfalls wichtiger Punkt, der beachtet werden sollte, ist der Transport vom Flughafen in Malé zum Resort. Inseln, die in der Nähe des Flughafens liegen, können mit einem Speedboot angesteuert werden. Das spart Zeit, Nerven und Geld. Die Weiterreise mit einem Wasserflugzeug ist sicherlich aufregend, kann aber das Reisebudget deutlich nach oben treiben.

Essen und Trinken

Die Küche in den Hotelanlagen ist international geprägt und besteht vor allem aus viel Fisch. Wichtig: Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte sollten nur gut durchgegart verzehrt werden. Allgemein sollte auf den Verzehr roher, ungekochter und ungeschälter Produkte verzichtet werden. Babynahrung wie Milchpulver oder Brei sollten in ausreichender Menge mitgenommen werden, da sie vor Ort nur schwer zu bekommen sind.

Das Leitungswasser hat auf den Malediven nicht immer Trinkwasserqualität. Daher ist es ratsam, nur originalverpackte und möglichst kohlensäurehaltige Getränke in Flaschen oder Dosen zu konsumieren. Alternativ kann auch Wasser gründlich abgekocht werden. Auch zum Zähneputzen oder Obstwaschen sollte kein Leistungswasser genutzt werden.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung auf den Malediven entspricht oftmals nicht dem europäischen Standard. Das gilt auch für die Krankenhäuser in Malé. Vor allem bei schweren Erkrankungen oder Unfällen ist meist eine Evakuierung, z.B. nach Singapur oder Dubai (erreichbar innerhalb von 4 Stunden per Linienflug) notwendig. Ratsam ist ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer Reiserückholversicherung.

Medizinische Versorgung im Überblick:

Indira Gandhi Hospital in Malé (Tel. +960 333-5335)

Privat-Klinik ADK Hospital in Sosun Magu (Tel. +960 331-3553)

Auf einigen Hotelinseln wie Bandos oder Kuramathi gibt es ebenfalls einen Arzt.

Impfungen

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Polio (Kinderlähmung), ggf. Masern, Mumps, Röteln (MMR), ggf. Influenza (Grippe), ggf. Pneumokokken Hepatitis A. Bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Gefährdung werden auch Impfungen gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen. Vor der Reise sollten alle nötigen Impfungen mit dem Hausarzt oder dem Tropeninstitut abgeklärt werden.

Reiseapotheke

Wer mit Kindern reist, sollte von zuhause in jedem Fall eine Reiseapotheke mitnehmen. In die Reiseapotheke gehören:

  • Mittel gegen Durchfall
  • Wund- und Desinfektionsmittel
  • Mückenschutz (Spray, Gel, Creme, Wirkstoff je nach Alter des Kindes)
  • Mittel gegen Sonnenbrand und Insektenstiche
  • Fieberzäpfchen

Was es sonst noch zu beachten gibt

Wer mit einem Baby auf die Malediven reist, sollte genügend Windeln und Feuchttücher einpacken. In vielen Resorts kann man zwar Windeln und Badewindeln kaufen, die Preise sind jedoch überteuert und die Qualität nicht mit den westlichen Windelmarken zu vergleichen.

Empfehlenswert sind auch Schwimmschuhe für die Kleinen. Die Malediven sind Koralleninseln – das heißt, auch wenn es am Strand sehr feinen Korallensand gibt, kann sich hier und da ein scharfes Korallenstück verstecken. Mit den Schuhen vermeidet man unangenehme Schnittwunden am Fuß.

Was das Baby sonst noch braucht:

  • Babytrage oder Tragetuch
  • Reise-Buggy
  • Reisewasserkocher
  • sterile Reinigungstücher für unterwegs
  • Sonnenhut, Badekleidung, T-Shirts und Hosen mit genügend UV-Schutz
  • ausreichend Sonnenmilch für Babys

Aktivitäten

Bleibt die Frage, ob es für Kinder nicht irgendwann langweilig wird? Immerhin gibt es auf den kleinen Hotel-Inseln meist nichts weiter außer Meer, Strand, Palmen und der Hotelanlage. Aber genau hier liegt der Vorteil der Malediven - sie sind praktisch der größte Sandkasten der Welt. Die Kleinen können buddeln, matschen und ungestört  im seichten Wasser planschen.

Zudem bieten die Resorts zahlreiche Kurse an wie Schnorcheln, Tauchen, jegliche Wassersportarten, aber auch Kochkurse. Wer noch mehr Abwechslung braucht, kann sich mit einem Boot auf eine Insel schippern lassen, die von Einheimischen bewohnt wird. Dort bekommt man einen guten Einblick in das Leben abseits der Resorts.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Urlaub auf den Malediven, Hintergrund-Informationen zum Land, sowie günstige Reise-Angebote auf die Malediven. Unser Redaktionsteam durchstöbert täglich das Internet und spürt für Sie die günstigsten Hotel-, Flug- und Pauschalreisen für Ihren Maledivenurlaub auf.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz